Gefühlspolitiken und Queer Fear

Gefühle und Politik – In Zeiten von Hassrede, dem “Wutbürger” und geschürten rassistischen Ängsten in den Medien, ist es notwendig über Zusammenhänge zwischen Gefühl und Politik, oder zwischen Gefühl und Macht nachzudenken. Gerade wenn Gefühle eben emanzipatorisch verstanden und gelebt sein wollen…

Wie privat sind meine Gefühle? Wie konstruiert und gelernt ist die Art und Weise, wie ich liebe, wütend werde oder Angst habe?

Das Thema “Angst” beschäftigt lila_blue(s) im September und auch schon in den letzten Wochen – lila_blue(s) ist nämlich quasi in Personalunion Teil der Vorbereitungsgruppe des queer_feministischen Politfestivals QUEER FEAR.
Hinführend auf das Festival gibt die Septembersendung einen Einblick in die Affektforschung, fragt was “queer” eigentlich bedeutet und trifft die Vorbereitungsgruppe des Politfestivals zum Gespräch.

 

HIER nachhören

 

tracklist

emma ruth rundle – haunted houses
daughter – love
beta evers – foreign control
the end of the ocean – on floating
auszüge aus: an unhappy evening von karin michalski und sabian baumann
erin wunker „reading out of sara ahmeds ‚feminist killjoy‘“

linklist
Queer Fear